Hörhilfsmittel

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Hörhilfsmittel und wie diese das Hören am Telefon und das Fernsehen, Musikhören oder Hören von Vorlesungen verbessern können.

Hörhilfsmittel bzw. Hörsysteme sollen das Hören in spezifischen Situationen, beispielsweise beim Telefonieren, Fernsehen, Radiohören oder bei Vorlesungen bzw. in Unterrichtsräumen erleichtern. Sie können allein oder zur Unterstützung einer vorhandenen Hörhilfetechnologie verwendet werden. Hörhilfsmittel können das Verstehen von Sprache erleichtern und das Selbstvertrauen und die Freude in folgenden Situationen verbessern:

Fernsehen

Infrarotsysteme verwenden Lichtwellen zur Übertragung von Signalen des Fernsehers zu Ihrem persönlichen Empfänger. Das heißt, der Fernseher kann in einer für Ihre Familie oder Freunde angenehmen Lautstärke laufen, während Sie die Lautstärke für sich selbst an Ihrem Empfänger passend einstellen. Infrarotsysteme kann man auch in größeren Umgebungen, beispielsweise im Kino, verwenden.

Unterrichtsräume

Persönliche FM-Systeme umgehen Probleme mit Hintergrundgeräuschen, Distanzen oder schlechter Akustik, indem der Ton direkt an Sie gesendet wird. Solche Systeme umfassen ein Mikrofon mit Sender, das der Redner benutzt, und einen Empfänger, den Sie tragen. Der Sender sendet die Töne über eine spezifische FM-Frequenz an den Empfänger, der die Signale dann zu Ihrem Hörgerät oder einem Kopfhörer übermittelt. Die Lautstärke können Sie bei einem persönlichen FM-System auf die für Sie richtige Stufe einstellen.

Persönliche FM-Systeme eignen sich außerdem für Betriebsversammlungen, Theater, Altersheime, Kirchen, Museen und viele andere öffentliche oder private Treffpunkte.

Hören von öffentlichen Ansprachen

Induktionsschleifen-Systeme erzeugen ein elektromagnetisches Feld um einen Raum herum, so dass die Töne, die aus den Lautsprechern kommen, drahtlos empfangen werden können. Zum Empfang des Audiosignals stellen Sie einfach die Induktionsspule am Hörgerät entsprechend ein. Danach können Sie individuelle Feineinstellungen der Tonqualität vornehmen.

Induktionsschleifen-Systeme gibt es an den wichtigsten öffentlichen Orten wie in Theatern, Museen, Bibliotheken und Kirchen. Sie können aber auch für den Einzelbedarf erworben werden.

Eins-zu-eins-Kommunikation

Persönliche Hörsysteme verbessern die Qualität von privaten Gesprächen oder helfen bei Vorlesungen, die Fragen anderer Teilnehmer zu verstehen. Der andere spricht dazu in das Mikrofon, der Ton wird verstärkt und dann direkt zu Ihrem Hörgerät oder Ihrem Kopfhörer übertragen.

Telefongespräche

Bestimmte Hörhilfsmittel werden am Telefon angebracht und verstärken die Lautstärke aus dem Lautsprecher, unterdrücken Rückkoppelungen und Hintergrundgeräusche und verbessern die Sprachqualität. Sie können auch direkt mit Ihrem Hörgerät verbunden werden oder übertragen Signale drahtlos über eine Induktionsspule. Darüber hinaus werden auch tonverstärkte Telefone mit unterschiedlichen Frequenzbereichen auf dem Markt angeboten.

Musikhören

Es gibt Hörhilfsmittel für Musikabspielgeräte und sogar für entsprechend ausgestattete Kinos, die Klänge direkt zu Ihrem Hörgerät übertragen.

Andere Geräte

Auf dem Markt sind verschiedene Hörhilfsmittel erhältlich, darunter verstärkte Anrufbeantworter, Rufsysteme, vibrierende Wecker und laute Türklingeln.


Finden Sie einen Hörspezialisten in Ihrer Nähe, um mehr über die einzelnen Hörhilfsmittel und wie sie Ihnen helfen können, zu erfahren.

Haftungsausschluss

Die Angaben auf dieser Webseite dienen zur Information und sind in keiner Weise als Ersatz für die medizinische Beratung vorgesehen. Bitte konsultieren Sie einen Facharzt für eine Diagnose bzw. Behandlung eines Hör- oder Gesundheitsproblems.

Kostenloses Beratungspaket

Jetzt anfordern